Sonntag, 26. Juli 2015

Israelische Militärs greifen Al-Aqhsa Moschee an




Ramallah - Israelische Militärs haben die Al-Aqhsa Moschee und Palästinenser, die sich dort aufhielten, angegriffen.

Mit dem Aufruf von zionistischen Gruppen stürmte die israelische Polizei die Moschee; Palästinenser, die sich zum Gebet dort aufhielten, wurden verprügelt. Die Polizei verhinderte zudem, dass weitere Palästinenser in die Moschee gehen. Vor den Eingängen wurden Absperrungen errichtet. Es ist ein erklärtes Ziel des israelischen Regimes, die Al-Aqhsa-Moschee zur Judaisierung von a-Quds (Jerusalem) zu zerstören.