Sonntag, 26. Juli 2015

13 Tote bei zwei Bombenexplosionen im Schwimmbad im Irak


Bagdad - Zwei Bombenexplosionen in einem gut besuchten Schwimmbad in "Tuz Khurmatu" im Osten Tikrits haben am Samstag 13 Tote und mindestens 50 Verletzte hinterlassen.

Einer der Attentäter zündete seinen Sprenggürtel, nachdem er ins Wasser gestiegen war. Unmittelbar darauf explodierte die zweite Bombe, die vor dem Eingang platziert war. Meldungen zufolge fielen hauptsächlich Schiiten aus turkmenischen Minderheiten zum Opfer. Noch hat keine Person oder Gruppe sich zu dem Anschlag bekannt. Aus Krankenhäusern wird gemeldet, dass sich viele Verwundete in einem kritischen Gesundheitszustand befinden.