Sonntag, 26. Juli 2015

Athen nimmt ab Montag Gespräche mit internationalen Partnern auf



Athen (AFP) Griechische Staatsmänner haben für den Montag Beginn von Verhandlungen mit internationalen Partnern angekündigt.


AFP zufolge werden Vertreter der EU, der EZB und des IWFs Sonntagabend in Athen eintreffen.

Laut griechischen Verantwortlichen wird auch der Vertreter des Europäischen Stabilitätsmechanismus, ESM, nach Athen reisen.

Die Europakommission bestätigte am Samstag die Reise der Troika-Vertreter nach Athen.

Zuvor hatte sich der griechische Ministerpräsident Tsirpas für die Wiederaufnahme von Verhandlungen für weitere Finanzhilfen bereit erklärt.

Bei den neuen Verhandlungen will man bis zum 20. August ein drittes Hilfspaket für Athen ausarbeiten.

Bis zu diesem Datum muss Athen über 3 Mrd. Euro von seinen Schulden an die EZB zurückzahlen.