Montag, 22. Juni 2015

News Ukraine-Konflikt 22.06.2015 "Lässt Amerika die Ukraine fallen?"





meine ganz persönlichen Informationen zum Ukraine-Konflikt

heute mit folgenden Themen

++ aktuelle Lage im Donbass
++ lässt Amerika die Ukraine im Stich?
++ Kiew verschärft die Blockade
++ Evakuierung vom Dorf Oktober
++ gibt es einen Maidan 3.0?
++ der rechte Sektor macht mobil
++ ein weiterer Militärkader wechselt die Seiten
++ diverse Kurzmeldungen
und was Lustiges zum Schluss





Die gefährlichste aller Religionen - Video

Die Wahrheit, die reine Wahrheit und nichts als die Wahrheit, so wahr mir Gott helfe!





Etatismus (frz. État „Staat“) ist ein Begriff, der für mehrere politische Anschauungen und Theorien verwendet wird, deren Gemeinsamkeit darin liegt, im Staat das Regulativ für beispielsweise wirtschaftliches und soziales Leben zu sehen. Der Begriff entstand um 1880 in Frankreich.

Etatismus kann:

  • mit zentralistischen Staatsauffassungen verbunden sein,

  • bestimmte Positionen der Planwirtschaft bezeichnen, in der die staatliche Kontrolle lediglich in wichtigen Industriezweigen wirksam wird sowie

  • eine ausschließlich auf das Staatsinteresse eingestellte Denkweise darstellen, oder auch

  • eine Politik bezeichnen, die die Zuständigkeit des Staates auszuweiten versucht zu Lasten der Rechte, der Kompetenzen, der Freiheit und der Selbständigkeit der Gesellschaft, vor allem in wirtschaftlicher und persönlicher Hinsicht.

UKRAINISCHER GENERAL-MAJOR UND MEHRERE OFFIZIERE SIND ZUM DONBASS-WIDERSTAND ÜBERGELAUFEN !!!


Der Donbass-Widerstand konnte heute bei seiner Pressekonferenz mit einem großen Coup überraschen



Bei der heutigen Pressekonferenz in Donezk saßen mehrere übergelaufene Offiziere der ukrainischen Armee - darunter auch der ranghohe General-Major der ukrainischen Streitkräfte Alexander Kolomiets! Alexander Kolomiets ist nicht nur General-Major - sondern auch ein Mitarbeiter des Generalstabs und offizieller Berater des ukrainischen Verteidigungsministers!

Der General-Major hat bei der heutigen Pressekonferenz in Donezk ausgedrückt, dass er dem Morden an der Zivilbevölkerung des Donbass durch die ukrainische Armee des Kiewer Regimes nicht mehr tatenlos zusehen konnte. Das Land verfalle ins Chaos und Schreie der ukrainischen Mütter seien bereits unüberhörbar. Im ganzen Land werden Särge von ukrainischen Soldaten ausgefahren und beigesetzt. Das Morden der Donbass-Bevölkerung darf nicht weitergehen. Der angezettelte Bruderkrieg muss enden. In der Verfassung der Ukraine stehe eindeutig, dass der Einsatz der ukrainischen Streitkräfte im Inland und gegen die eigene Bevölkerung verboten ist. Deshalb sitze er als General-Major zusammen mit anderen Offizieren der ukrainischen Armee jetzt hier auf der Pressekonferenz des Donbass-Widerstands. Man kann das Kiewer Regime als Offizier moralisch nicht mehr vertreten! Er führte keine Statistik - aber er weiß, dass bereits Hunderte Offiziere und Soldaten der ukrainischen Armee zum Widerstand übergelaufen sind seit dem Sommer 2014!

[Wir hoffen, dass in den kommenden Stunden eine vollständige Version mit deutschen Untertiteln veröffentlicht wird! Sehr interessant!]


Das Kiewer Regime hat das Überlaufen des ukrainischen Generals zum Donbass-Widerstand bereits bestätigt, versucht aber seine Panik herunterzuspielen: "Der Generalmajor sei inkompetent, unpatriotisch und sei früher viel zu oft in der Russischen Föderation unterwegs gewesen."

Erst letzte Woche sind mehrere ranghohe Offiziere des Kiewer Regime zum Donbass-Widerstand übergelaufen! Darunter auch Oleg Chernousov, der Chef des ukrainischen Grenzschutzes in der Region Lugansk - sowie die beiden Brüder und ukrainischen Geheimdienstler Aleksei & Yuri Miroshnichenko, die letzte Woche bereits eine ausführliche Pressekonferenz gaben.


video