Freitag, 28. August 2015

Die USA stationiert bis Mitte 2016 schweres Kriegsgerät in Polen


Warschau - Der polnische Verteidigungsminister Siemoniak hat heute mitgeteilt, die erste Lieferung von schwerem Kriegsgerät der USA werde bis Mitte 2016 in Polen stationiert werden.

Mitte Juni hatte Washington eine vorübergehende Stationierung von schweren Waffen in Polen, Ungarn und Rumänien angekündigt.

Siemoniak sagte: Nach Feldforschungen und Verhandlungen mit Amerikanern wurden zwei Stützpunkte für das amerikanische Kriegsgerät erörtert, jeweils im Süden und Nordosten des Landes.

AFP berichtete aus Warschau, Siemoniak werde die Einzelheiten dieses Planes bei der Nato-Sitzung der Verteidigungsminister in Brüssel weiter offenlegen.

Nach dem Sturz der Berliner Mauer werden die USA nun wieder erstmals schwere Waffen in Nato-Ländern, die ehemals Einflussgebiet der Sowjetunion waren, stationieren.

Das Pentagon gab eine Liste frei, wonach 90 Abrahms-Panzer, 140 Bradley-Schützenpanzer und 20 Haubitzen nach Polen verlegt werden sollen.

Der russische Präsident Putin sagte dazu, er werde das Nukleararsenal des Landes stärken und 40 Interkontinental-Atomraketen in Stellung bringen.