Dienstag, 16. Juni 2015

Drei Zivilisten in Petrovsky verletzt!



Drei Zivilisten wurden in der durch den Beschuss ukra-faschistischer Soldaten in Petrovsky, einem Bezirk von Donetsk verletzt. Dies wurde durch den Leiter der Kreisverwaltung Maxim Zhukovsky bekannt gegeben.

"Der Beschuss begann um halb drei Uhr morgens. Zwei der Opfer, von einem Granatsplitter verletzt und ein weiterer Mann mit einer Kopfverletzung wurden ins Krankenhaus eingeliefert", sagte Schukowski.

Er fügte hinzu, dass derzeit alle Opfer im Krankenhaus Nr.14 im Bezirk Petrovsky sind, ihr Leben sei allerdings nicht in Gefahr!