Mittwoch, 9. Dezember 2015

Russische Kampfjets greifen Stellungen der Terroristen im Grenzgebiet Syrien-Libanon an


Beirut (IRNA) – Russische Kampfflugzeuge haben am gestrigen Dienstag die Stellungen und Versammlungsorte bewaffneter Terroristen in den Bergregionen der Grenze zwischen Syrien und dem Libanon angegriffen.

Die staatliche libanesische Nachrichtenagentur berichtete, dass die lauten Explosionen, die in den östlichen Regionen des Landes zu hören waren, von der Bombardierung der Versammlungsorte der bewaffneten Terroristen in der Region Ras Baalbeck stammten.

Diese Nachrichtenagentur hatte auch gestern schon von der Bombardierung terroristischer Stellungen im Grenzgebiet zwischen Libanon und Syrien berichtet.

Auch die libanesische Armee soll am heutigen Dienstagmorgen die Stellungen und Opperationen der bewaffneten Gruppen in den Bergregionen von Arsal und Ras Baalbeck, im Osten und Norden Libanons, unter Beschuss genommen haben.