Freitag, 25. September 2015

Werden wir zu einer UBUNTU Bewegung!



Ein Artikel von :




So, ihr Lieben, nun hat es sich aufklärt, warum mein Posting über das Flüchtlingsthema, welches ich vor ein paar Tagen online gestellt habe, nicht mehr zu sehen war. Auch nicht für die 500 Menschen, die es bis dahin geteilt haben. Stein des Anstosses war das Foto, welches mich mit den Himbafrauen und Kindern, aus meiner Heimat Namibia zeigt. Ich wurde hier bei Facebook gemeldet mit folgenden Kommentar : "Jemand hat dein Foto wegen Inhalt zur Nackheit gemeldet"


Die Doppelmoral in unserer Gesellschaft macht mich sprachlos. Da werden auf unseren TV Sendern Dokus- meetingdates zu ganz normalen Abendveranstalungen gemacht, mit einer lächerlich wirkenden Reality-Show, wo die Nackheit schein-bar ganz normal ist.

Die Welt steht nicht nur Kopf, sie verdreht gerade alles, was ich an Wertesystem noch einigermaßen WERT-Voll erachte.


Das Himbavolk, das im Norden Namibias lebt, ist ein friedlebendes Volk, die überhaupt kein Interesse daran haben, das Leben des "weissen Mannes" mit seinem Alltagsstress und all seinen technischen Geräten nachzuahmen.. Und selbst die, die ihre Gruppen verlassen, sind frei und begegnen sich mit Respekt.

Meine Afrika-Seele bleibt sich selbst treu und ich möchte Herzensmenschen verbinden und so habe ich mich entschieden, meinen Post mit dem Foto des würdevollen, stolzen Himbavolks nochmal zu veröffentlichen.

Bleibe dir und deiner Seele treu


Sehr gerne stelle ich meinen Bericht nochmal rein. Das kann man gar nicht genug offen kundtun, was hier mit unseren Steuerngeldern geschieht!

Was tun wir gegen die Flüchtlingsursache?


Diese Frage von Herrn Gysi hat mich nachdenklich gemacht. Und so bin ich mit meinen Gedanken auf die Suche nach Antworten gegangen und habe u.a. folgende Information gefunden, die mich zutiefst erschüttert hat. So zeigt sie doch das ungeschminkte Gesicht einer Gesellschaft, die scheinbar unfähig ist friedvoll miteinander leben zu können. Ist das wirklich so oder hat sich da ein Wirtschaftzweig etabliert, der als ein profitables Unternehmen anzusehen ist und letztendlich sein Interesse ist, seine Produkte am Markt zu verkaufen!!!! Jetzt wird sich der eine oder andere fragen, um welchen Wirtschaftzweig es denn geht?

Schaut selbst:


Die Geldsumme die notwendig ist, um ALLE in der Welt mit ausreichend Essen, Wasser, Bildung, Gesundheitspflege und Unterkunft zu versorgen, wird auf etwa 17 billionen Dollar im JAHR geschätzt. Es ist in etwa so viel, wie die Welt für Waffen alle 2 WOCHEN ausgibt. (Info aus dem Jahre 1984)

2002 ist die nötige Summe für die Versorgung aller Menschen im Jahr bei etwa 40 Billionen Dollar, aber nun werden etwa 46 Billionen Dollar für Waffen alle 2 WOCHEN ausgegeben!!!!!!!!!

Und ca. 1 Trillion Dollar ist die Summe für die ungefähren Kosten für das gesamte geheime Raumfahrtprogramm.

Warum wird das nicht in den politischen Diskussionen erwähnt. Weil genau mit dieser Flüchtlingsproblematik wieder ein Haufen Kohle gescheffelt werden kann von der Rüstungsindustrie profitiert. Zum Schutze der Bürger könnte man sagen und wer finanziert das?

WIR!


Krieg und Plünderung wird mit einem großen Teil unserer Steuergelder aller Industrienationen finanziert. Banken werden gerettet, die immer mehr LUFT-Geld erschaffen. Hochspekulative Bankgeschäfte, die nur auf Profit aus sind, können eine Krise auslösen und damit die Grundlage für eine Grundversorgung vernichten.

Berge von Lebensmittel werden vernichtet, damit wiederum Spekulanten am Markt Profite machen können. In meinen Augen steht die Welt auf den Kopf.

Der Mensch wäre nicht auf der Flucht, wenn keine Feindbilder erschaffen werden, Energie- und Nahrungsressourcen nicht nur noch von Großkonzernen kontrolliert werden.

Da nützt das ganze Geld von links nach rechts schieben nix!!!!!!


Was würde geschehen, wenn wir von heute auf morgen alle Steuern in einem Fond einzahlen, der nur noch Lebensbejahende Inhalte hat.

Würde man das ganze Geld, welches heute im Besitz von den Reichsten der Reichsten incl. aller Königshäuser, dem Vatikan etc. ist… auf 7 Milliarden Menschen verteilen, würde jeder von uns 6 Millionen Euro bekommen.

Die Waffen müssen ruhen und wir bekommen jeden satt! Jeder kann dann in seinem kulturellen Umfeld in Menschlichkeit leben und wieder „lieben“ lernen! Und weil es so leicht ist wird es uns schwer gemacht durch künstlich erzeugte Feinbilder in unseren Medien.

Als Kind haben mich die Urvölker Amerikas, Australiens und Afrikas fasziniert. Und auch heute noch inspirieren sie mich und fordern mich heraus die Welt immer im Ganzen zu betrachten. Sie kannten noch eine große Weisheit, die Schöpfung und das Leben zu bewahren.

Werden wir zu einer UBUNTU Bewegung!


Ubuntu kommt aus der Sprache der Zulus und Xhosa und steht für „Menschlichkeit“ und Gemeinsinn. Frei übersetzt könnte man sagen „Ich bin weil wir sind“

Verbunden mit der Welt teile ich diese Gedanken 

Text von Regina Lucks 
September 2015

Darf gerne geteilt werden

Bitte beachtet, dass der Geldwert aus dem englischen kommt und umgerechnet werden muß.