Mittwoch, 19. August 2015

China / Tianjin - Explosion mindestens 3000t TNT (nuklear) - NICHT 21t !!!

Wer soll hier eigentlich verarscht werden?


Hinweis: die erste Schätzung von 3000 t-TNT basiert auf erstem Luftbild des Kraters d=ca.87m

Update 2015-08-18: Meldungen über Nuklear-Experten verschwinden bei Reuters, sky.com, itv.com ...

News about nuclear experts (reuters and MSM mainstreammedia) disappear


version 1 (von 16) 2015-08-13 8:50pm : https://web.archive.org/web/20150814012341/http://...


version 1 Thu Aug 13, 2015 8:50pm EDT

A team from the International Atomic Energy Agency's Beijing environmental emergency response center, as well as 214 Chinese military nuclear and biochemical materials specialists, had gone to Tianjin, the official Xinhua news agency said.

version 2,  5 Stunden später: Fri Aug 14, 2015 2:09am EDT

Chemical safety experts said calcium carbide reacts with water to create acetylene, a highly explosive gas. An explosion could be caused if fire fighters sprayed the calcium carbide with water, they said.

Folge(Bsp.): itv.com entfernt Artikel


(der Link wird jetzt umgeleitet zu neuem Artikel ! )




Update 2015-08-17: better aerial photo: crater lake= 92x100m, needs 4400 t-TNT ( explosion at / under ground ) Zufälligerweise ist das China Supercomputer Center Tianjin nur 850 m entfernt! 

https://en.wikipedia.org/wiki/National_Supercomputing_Center_of_Tianjin



Die angeblichen 700 t Natriumcyanid sind möglicherweise nur Vorwand, um Panik zu vermeiden bzw. den Bereich grossräumig abzusperren (bisher wurde die Umgebung bis 3km Entfernung evakuiert). http://www.ft.com/intl/cms/s/0/c9153022-4340-11e5-...

Wenn auch in China die Gesetze der Physik gelten, dann ist der Explosionskrater der 2. Explosion nicht von 21 t TNT(Äquivalent) erzeugt worden wie offiziell dargestellt, sondern von mindestens ca. 4400 t TNT, und das dürfte dann keine chemische, sondern ein nukleare Explosion gewesen sein (oder ein Meteorit).

Physic laws are also valid in China! Crater from 2. explosion (about 92x100m ) needs min. 4400 t TNT:

Für Explosionkrater gelten vereinfacht experimentell bestätigte Formeln für Durchmesser/Tiefe/Volumen in Abhängigkeit von der Explosions-Energie( in kg TNT):

Formula for D=diameter vs. W=energy

above ground-explosion : D1 [m] = 0.42W[Kg]^(1/3) oder W[t-TNT] = ( D[m] / 4.2 ) ^ 3
center at/below ground : D2 [m] = 0.61W[Kg]^(1/3) oder W[t-TNT] = ( D[m] / 6.1 ) ^ 3
>> W= (100[m]/6.1)^3 = 4405 t-TNT 


Mecánica Computacional Vol. XXII
M. B. Rosales, V. H. Cortínez y D. V. Bambill (Editores) 
Bahía Blanca, Argentina, Noviembre 2003. 
CRATERS PRODUCED BY EXPLOSIONS ON THE SOIL SURFACE

Daraus ergibt sich für den Krater-Durchmesser folgende Tabelle:


W(t-TNT)W(kg-TNT)D1(m)D2(m)
0.1100 1.952.83
11000 4.196.09
1010000 9.0213.10
2121000 11.5516.77
100100000 19.4228.21
200200000 24.4635.53
500500000 33.1948.20
10001000000 41.8160.72
20002000000 52.6676.48
50005000000 71.45103.77

Oberirdisch gelagerter Sprengstoff würde bei 21 kt-TNT (offizielle Version) einen Krater von 11.5 m Durchmesser erzeugen. 

Der Durchmesser steigt mit der 3.Wurzel der Sprengenergie W, er ist real ca. 8 mal grösser, die Sprengladung muss also 8x8x8=512 mal grösser sein.!


Überprüfung in Google Earth:




Daraus ergibt sich bei unterirdischer Explosion eine notwendige Sprengladung von ca. 3 kt,

Wäre der Explosionskrater konventionell, mit oberirdisch gelagerten Stoffen (in Containern) erzeugt worden, wären dafür mindestens 8-10,000 t (TNT-äquivalent) notwendig gewesen, die mindestens 100-200 Container benötigt hätten! (Hiroshima-Atombombe "Little Boy" ca. 13 kt TNT)


Update,: besseres Luftbild, overlay in Google Earth >> genaure Abmessungen: Kratersee 92x100m



Luftbild-Overlay in Google Earth nach Explosion 2015-08-12 / vor Explosion GE-image: 2014-11-24