Samstag, 4. Juli 2015

Russischer Generalstab: "Die Zahlen der russischen Truppen im Donbass hängen davon ab, wie viel Poroschenko trinkt"


Laut dem TV-Sender "Star" hat die SBU fünf "Russische Generäle" gezählt die auf der Seite des DNI kämpfen. Diese Daten werden an die Vereinigten Staaten vom ukrainischen Sicherheitsdienst mitgeteilt. Die fünf Namen auf diesem Dokument, welches "eine Schlüsselrolle bei der Organisation und das Kommando über die Truppen der Separatisten im Südosten des Landes spielen" sind, Generalmajor Oleg Tsekov, Valery Solodchuk, Sergey Kuzovlev, Alexei Zavizion und Roman Shadrin. 

Zur gleichen Zeit, am 9. Mai zur Siegesparade in Moskau, waren genau diese fünf Generäle in ihren russischen Garnisonen, wobei ihre Portraits und Interviews mit ihnen im Fernsehen gezeigt wurden. Poroschenko teilte des öfteren die Anwesenheit "des russischen Militärs" im Donbass mit , wobei die Zahlen bei neuntausend beginnen und mit 200 Tausend Soldaten enden. Bei dieser Gelegenheit sagte einer der Offiziere des Generalstabs: "Die Zahlen der russischen Truppen im Donbass hängen davon ab, wie viel Poroschenko trinkt".