Mittwoch, 15. Juli 2015

+++ Der GROßE AUFTRITT VON SOROS in Griechenland.. und DIE GANZE WELT ist darauf reingefallen!! ..."handelte Varoufakis und handelt Tsipras auf Anweisung von Soros?"

Ein Beitrag von:






Da hätte der ehemalige griechische Finanzminister mal lieber sein Handy besser unter Kontrolle halten sollen, wenn er schon über Soros schreibt.. 


Es wäre sehr hilfreich, wenn jemand griechisch kann und vielleicht eine Zusammenfassung darüber schreiben könnte, was in dem Text des Artikels verborgen ist.. was auf dem Handy steht.. sieht man ja.. denn das schrieb er in Englisch.. 
hier der griechische Artikel:



da ist von einem Jeff Sachs die Rede.. ausgerechnet dieser Herr Sachs ist auch der Süddeutschen Zeitung aufgefallen, die schrieb nämlich: 

"Twitter-Gewitter gegen Merkel und Schäuble"


"Beinahe im Minutentakt feuert Jeffrey Sachs gerade Tweets ab. Das Ziel: Die deutsche Regierung und ihre - nach Meinung vieler US-Ökonomen - verfehlte Griechenland-Politik."


http://www.sueddeutsche.de/...twitter-gewitter-gegen-merkel-und-schaeuble-1.2563170

Jetzt muss man sich natürlich die Frage stellen, warum und vor allem für wem der Herr Varoufakis damals die "streng vertraulichen Absprachen der Eurogruppe" mit seinem Handy aufnahm.. Vielleicht sollte ein Herr Soros sowie die anderen US-Finanzexperten ihre Strategie im Nachhinein angleichen können:

http://www.n-tv.de/...Varoufakis-rechtfertigt-Handy-Aufnahmen-article15164076.html

und sein heuchlerisches Interview hätte er sich wohl sparen können..

http://yournewswire.com/yanis-varoufakis-greece-has-been-set-up/

denn scheinbar wusste der gute Varoufakis wohl am ehesten von allen Beteiligten Bescheid, dass Griechenland keine Chance hat und einlenken soll. Das hat ihn ja Soros so verordnet, bzw. mitgeteilt.. dass er das auch Tsipras mitteilen wird.. da sich die EU keine zwei offenen Fronten derzeit leisten könne und mit der Ukraine genug zu tun hat.

Ja.. wem wundert das.. die Ukraine liegt Soros tausendmal mehr am Herzen als Griechenland.. denn da hat er heftig investiert..somit hat man Soros Handlanger gespielt.. damit der im Hintergrund artig die Fäden ziehen kann, wenn es darum geht, wem die europäischen Steuerzahler ihr Geld geben dürfen.. und die Nr.1 ist derzeit die Ukraine.. da kann man Griechenland ruhig den Abgrund runter stürzen.. und das Ergebnis dann Deutschland in die Schuhe schieben.. damit hat man die EU-Konstruktion und vor allem die deutsche Rolle in ihr auch gleich mit geschwächt..

Clever gemacht Herr Soros! .. wenn es nicht so viele Opfer wegen ihrem kranken Spiel geben würde, würde ich wirklich klatschen!!!



Zitat Varoufakis: 

Was ich Ihnen sagen kann, und ich denke es ist wichtig , ist, dass seit dem Ausbruch der Krise im Jahr 2008, Herr Soros kontinuierlich Vorschläge zur Lösung brachte, die, wenn man sie angenommen hätte, unserem Land geholfen hätten (und natürlich ganz Europa).


"What I can tell you, and I think is important, is that since the outbreak of the crisis, in 2008, the Soros continuously submit proposals to resolve the which, if accepted, would help our country (and of course all over Europe ). And while you wipe the fabulous profits that would turn out if he was keeping his mouth shut and simply "playing" in the markets. "

Diesen Artikel gibt es leider nur in Griechisch.. aber der Übersetzer schafft das ganz gut..

einmal englisch:


und hier die Deutsche Version :

http://translate.google.com/translate...varoufakis-o-Soros-kai-ego.html&sandbox=1


Recherchiert doch bitte mal wem Varoufakis bat, das Vorwort für sein Buch (für die franzözische Ausgabe) "Bescheidener Vorschlag zur Lösung der Euro-Krise" zu schreiben.. nun gut.. ich greif mal vor.. es war Michel Rocard .. Rocard hat die EU aufgefordert, einen europäischen "starken Mann" – sprich Diktator – zu ernennen, der Mann seiner Wahl war Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments und derselbe, der die neue Syriza-Regierung ermahnte, die Sparmaßnahmen einzuhalten, zu der sich frühere PASOK- und konservative Regierungen verpflichtet hatten...

Auch ein interessanter Beitrag zum Lesen ist "Sie haben uns in die Falle gelockt"