Montag, 25. Mai 2015

Was passiert nur mit diesem Land?


Wenn Nazis "Nazis" Lokale verbieten, herrscht eine arge Schieflage im Land. Diese beträgt zur Zeit 90 Grad!







"Außerdem äußern die Verfasser die Bitte, auf rassistische Getränke- und Speisenamen zu verzichten und Begriffe wie "Neger" ( für Weißbier mit Cola) zu verbannen. ...
Miriam Heigl betont, gerade in München bestehe eine historische Verantwortung, rechte Umtriebe schon im Keim zu ersticken. Wenn aber ein Wirt bereitwillig seine Räume Nazis zur Verfügung stelle, mische sich die Stadt nicht ein. Stattdessen werde die Dehoga informiert, die dann mit den Brauereien redet. Die können Wirten in solchen Fällen auch die Konzession entziehen."













Gesinnungsblockwarte mit kaum verbrämter Nazimethodik


Wenn hier wirklich der Kampf gegen den Faschismus betrieben werden soll, dann müsste da eher ein anderes Schild in die Tür und dessen sind sich alle sehr wohl bewusst. Aber politisch korrekt wäre es eben nicht. Der Linksdrift dieser Gesellschaft ist erschreckend. 

Was ja niemand hören will ist folgende Tatsache, die Nationalsozialisten waren oder kommen aus dem linken Spektrum. Es gibt Äußerungen von Goebbels die das Belegen, nur mit dem Unterschied zu den Kommunisten, dass sie das sogenannte Völkische in furchtbarer Weise überhöht hatten. Der Kommunismus als Ideologie war kurzgefasst international. Die Nazidiktatur war eigentlich eine linke Diktatur, obwohl sie dem Kommunismus feindlich gesinnt war. Die Methoden der Links-Grünen und der Antifa ect. ähneln darum sehr den Methoden der Nazis oder den Kommunisten. Alles Andersdenkende wird mit immer härteren Methoden ausgeschaltet und bekommt in erster Linie den Stempel NAZI aufgedrückt.