Samstag, 2. Januar 2016

Die Spitze der sozialen Leiter und ihre rassische Überlegenheit - Menschliches Unkraut muss weg!


Was passiert auf diesem Planeten? Warum werden überall Kriege ausgefochten? Wieso werden alle Menschen so heftig belogen, betrogen und ausgebeutet?

Es gibt nun mehr als 7.391.068.000 Menschen auf diesem Planeten. Und genau dort setzt schon das erste Problem an. Dieses Problem wird als oberste Priorität immer wieder von Bill Gates angesprochen. Immer wieder ist sein Ziel die Bevölkerungsreduktion dieser Welt auf 500 Millionen.


Der Journalist Oliver Janich zeigt in seinem Buch „Das Kapitalismus- Komplott" auf, dass ab 1910 Gelder der Rockefeller-, Carnegie-, Harriman- und Kellogg- Familien in Organisationen der Eugenik-Bewegung flossen. Diese ist unter anderem von der Annahme geleitet, „dass diejenigen an der Spitze der sozialen Leiter ihre rassische Überlegenheit bewiesen hätten, während die am unteren Ende biologisch nicht die Voraussetzungen aufwiesen, Erfolg zu haben"

Auch heute noch, so Janich, unterstützen die Rockefellers und andere einflussreiche Personen wie z.B. die Milliardäre Bill Gates und Warren Buffet Organisationen dieser Bewegung, die sich heute meist als wohltätig ausgeben. Ein Beispiel dafür ist z.B. Planned Parenthood (deutscher Zweig: pro familia), eine Organisation, die für Abtreibung, Verhütung und Sterilisation eintritt und von Margaret Sanger gegründet wurde. Sanger wird als Heldin der Frauenbewegung gefeiert und von dem Magazin Life sogar als eine der „wichtigsten Personen des Jahrhunderts" hervorgehoben. In Wahrheit, so legt Janich überzeugend anhand von Auszügen aus ihren Werken dar, war Sanger eine Eugenikerin, die z.B. für Zwangssterilisation eintrat. In einem ihrer Bücher bezeichnete sie bestimmte Bevölkerungsgruppen als „menschliches Unkraut" und Idioten, die es nicht verdienten, Kinder zu haben. 

Jeder, der „arm" sei, und Menschen mit „nicht normalen" Kindern sollten ihrer Meinung nach sterilisiert werden. Hier verbirgt sich unter dem Deckmantel von Wohltätigkeit und Fortschritt ein grausamer Angriff auf unsere ungeborenen Kinder -- finanziert und gefördert von „wichtigsten Personen" unserer Zeit.



Wenn man sich diesem Denken bewusst wird und sich auch dieses grundsätzlich vor Augen hält, wenn man sich die täglichen Nachrichten anschaut oder durchliest, kann man das System dahinter erkennen. Das menschliche Unkraut muss weg. Und wenn man sich bedenkt, dass Bill Gates und Warren Buffet davon reden, die Weltbevölkerung auf 500 Millionen zu reduzieren, liegt es auf der Hand dass der Rest, rund 6,8 Milliarden Menschen, zum menschlichen Unkraut gehören!

Wie wird das alles umgesetzt?