Dienstag, 6. Oktober 2015

Israels Militär kämpft Seite an Seite mit dem IS


Militante Großoffensive gegen syrischen Streitkräfte in den Golan-Höhen mit Hilfe der israelischen Bodentruppen!

Teheran (FNA) - Informierten Quellen nach beschoss die israelische Armee die von der syrischen Regierung kontrollierten Gebiete in den Golanhöhen. Aktivisten der Freien Syrischen Armee (FSA) und al-Nusra hatten dort eine neue Offensive gestartet, um die restlichen Dörfer in den Golanhöhen zurück zu erobern.

Die Quellen behaupten, dass die FSA und Nusra die Positionen bei Tal Taranjah, Mazraa ein Al-Amil, Tal Hamriyah und Tal Al-Ahmar der National Defense Forces (NDF) stürmten, was zu einer Reihe von intensiven Feuergefechten am Montag Morgen und am Nachmittag führte, bevor sie sich aufgrund aufkommender Dunkelkheit wieder zurück zogen.

Die militanten Gruppen erhielten Nachschub von ihren israelischen Verbündeten am Sonntag nach dem die israelische Armee (IDF) die Höhen mit mehreren Raketen beschossen hatten.

Dies war nicht das erste Mal, dass die israelischen Streitkräfte die syrische Armee in den Golanhöhen angegriffen hatten: Anfang August hatte die israelische Luftwaffe immer wieder die syrische Armee in den Städten von Hadar und Khan Al-Sheih bombardiert, berichtete ein Sprecher der israelischen Streitkräfte.

Im vergangenen Jahr schlug die israelischen Streitkräfte die syrische Armee bei dem UN-Waffenstillstandsgrenzübergang, nachdem sie eine israelische Rakete aus Al-Quneitra starteten; Dies ebnete den Weg für die al-Qaeda- verbundenen Al-Nusra-Front zur vollen Kontrolle über diesen Grenzübergang.

Derzeit sind bis zu 800 IDF Kräfte zur Unterstützung der al Nusra und ISIS in Syrien, zur Koordinierung der Interventionen einschließlich Artillerie und Luftunterstützung für al-Qaida und andere Terrorgruppen.



Militärische Quellen sagten, dass die syrische Luftwaffe in Abstimmung mit der russischen Luftwaffe eine Reihe von leistungsstarken Luftangriffe über der IS Hauptstadt Raqqa, mit dem Hauptziel auf eine Reihe von Terror GruppeA Standorten, entlang der Raqqa-Deir-Ezzur International Autobahn und die Raqqa-Aleppo Autobahn durchgeführt haben.

Quellen aus der "Syrian Air Defense Force" sagten, dass die syrische Kampfflugzeuge 14 Luftangriffe über einem Azeri IS Lager in den Raqqa governorate Ostgebieten flogen, was zur Zerstörung der Lager und den zahlreichen gepanzerten Fahrzeugen, die sich in dieser abgeschiedenen Gegend befanden.

Zusätzlich zu diesen Luftangriffe über der Azeri Lager, zerstörten die syrischen Kampfjets das von der IS vor kurzem gebauten Stromnetze außerhalb Raqqa Stadt, was die Terror GruppeA komplett von ihrem Kapital, Strom und Nachschub abgeschnitten hat.

Ein Hauptgrund für den Syrian Air Force Erfolg waren die Satellitenbilder, die sie von ihren russischen Militärberater zur Verfügung gestellt bekamen; Diese Bilder haben dazu beigetragen die Ziele zu lokalisieren und die Treffsicherheit der Ziele und ihre Wirksamkeit zu erhöhen.



Die russischen Militärberater sind für die Überwachung der syrischen Armee im Kampf gegen die IS Takfiri Terroristen innerhalb der "Deir Hafer Plains" von Ost-Aleppo, um die Aufhebung der zweijährigen Belagerung der "Kuweires Airbase" zu beschleunigen, meldeten Militärquellen.

Weiterhin melden sie, dass sie mit der russischen Führung der Operationen vom Kommandoraum der syrischen "Army Special Forces" und der zivil geführten "National Defense Forces" (NDF), enorm profitieren.

In der Tat hat sie diese logistische Unterstützung von ihren russischen Militärberatern entlang der Tex Achse des "Kuweires Airbase" gut vorangebracht, was in der letzten Einnahme von "Al-Şāliḩīyah" nach heftigen Feuergefechten mit der Terrorgruppe bewiesen wurde.

Die Russen haben auch eine Reihe von Aufklärungsdrohnen in "Deir Hafer Plains" eingesetzt, um Aufnahmen von den Bewegungen der Terror GruppeA entlang der Frontlinien der "Kuweires Airbase" zu erfassen.

Anfang diesen Monats berichteten die Militärquellen noch, dass Truppen der syrische Armee begonnen hatten, gemeinsame, massive Militäroperationen durchzuführen, um die IS Terroristen von den nahe gelegenen Bereichen der "Kuweires Airbase" in den südlichen Gebieten der Provinz Aleppo zurückzudrängen.



Die syrische Luftwaffe zerstörte die militärischen Stellungen der Takfiri Terroristen in der zentralen Provinz Hama.

Die syrischen Kampfflugzeuge bombardierten die Verstecke der Terrorgruppe "Al-Nusra-Front" in der Nähe von "al-Salamyeh" in der Provinz "Hama". 10 IS Terroristen wurden dabei getötet und ihre Waffen und Fahrzeuge wurden komplett zerstört.

Die Luftwaffe flog auch gezielt konzentrierte Angriffe in Aqerbat, Jana al-Albawi, al-Rahjan, Umm Mayal, al-Zyara, al-Mansoura und al-Zakat im Osten- und Nordwesten von Hama und töteten eine Reihe von Al-Nusra Terroristen und zerstörten ihre Waffen und Munition.

Auch in den letzten 24 Stunden hat die syrische Armee durch die Volkskräfte Gebiete gesichert und fast ein Dutzend Takfiri Terroristen in einem erfolgreichen Hinterhalt in den nördlichen Teilen von Sweida getötet.

Die syrischen Truppen haben mindestens 10 Al-Nusra-Front-Terroristen getötet, die versuchten Teile des Dorfes "Lahe'e" in Nord Sweida zu übernehmen.

Die Armee hielt auch 5 andere Al-Nusra-Front Terroristen in Sweida gefangen.

Die Takfiri Terroristen sind Berichten zufolge von der benachbarten Provinz Daraa in Sweida eingedrungen, aber sie konnten zurückgedrängt werden.

An anderer Stelle, drängten die kurdischen Volkskräfte die IS Takfiri Terroristen wieder aus ihren Positionen in der Nähe der Stadt Hasaka.