Mittwoch, 23. September 2015

Vollidioten in meiner Fotostrecke - Teile und herrsche - Das älteste Prinzip der Welt

Es gibt reichlich Vollidioten! Es gibt sogar Gruppierungen von Vollidioten! Ich habe hier eine kleine Fotostrecke von diesen Individuen zusammengestellt.




Darf ich vorstellen, die ANTIFA. Ein Beispiel für Deutschenfeindlichkeit, welches seines Gleichen sucht! Werden von der Bundesregierung mit Bussen eingesammelt und für Demonstrationen bezahlt. Kämpfen mit faschistischen Methoden gegen den Faschismus. Dieser Logik nach, müssten die sich im Grunde genommen selbst auflösen, aber Logik greift in diesem Falle leider nicht!



Darf ich hier ein ganz besonderes Modell vorstellen? Nein, kein Nazi, denn diese gab es nur bis 1945. Nennen wir sie besser Faschisten, Rechtsextreme oder auch Rassisten! Sie meinen, dass sie für das deutsche Volk kämpfen, merken dabei aber nicht, dass sie das komplette Gegenteil damit erreichen. Sie sprechen von Kultur, leben aber diese nicht. Ihre Kultur? Gewalt, Alkohol und sicher "keine" Vorbilder für die Jugend. Genau so wenig wie die Antifaschisten!



Dritte Vorstellung einer kulturvernichtenden und menschenhassenden Gruppierung sind die Salafisten. Gerade jetzt, wo so viele junge muslimische Flüchtlinge hier ankommen gehen sie auf Beutezug und werben für ihre Gruppierung. Der Staat ist mit den Massen absolut überfordert und kann sich nicht vernünftig um die Flüchtlinge kümmern. Sie heucheln nun die Fürsorge vor und greifen sich diese Flüchtlinge.



Und dann gibt es noch die LSBTTIQ-Lobby, die Antihomophoben! Diejenigen, die die Homosexualität, Pädophilie und sonstige abartige Sexualgelüste vernormalisieren wollen und dies in die Bildungspläne unserer Schulen integrieren.

Jetzt stellt sich die Frage für Einige, was bin ich eigentlich?


Uns wird keine Wahl gelassen zwischen den Extremen! Normale Menschen mit einer vernünftigen Weltanschauung und dem Vermögen noch selbst denken zu können, werden sehr schnell in eine dieser Schubladen gestopft. Bin ich homophob wenn ich der Meinung bin, dass die Schule nicht den Auftrag hat mein Kind sexuell vielfältig zu erziehen und es auf eine kunterbunte, jeder machts mit jedem und egal wie alt dieser dann ist Gesellschaft vorbereitet? Bin ich ein Faschist wenn ich die Meinung vertrete, dass die Massenmigration ein riesen großes Problem für unser Land darstellt? Bin ich ein Antifaschist weil ich der Meinung bin, dass Faschismus und Rassismus absolut der falsche Weg ist? Oder bin ich ein Salafist weil ich glaube, dass der islamische Glaube nicht Gewalt und Hass predigt?
  • Es gibt Homosexuelle die nicht wollen, was diese LSBTTIQ-Lobby da machen, weil man sie damit erst Recht zu einem Angriffsziel macht!
  • Es gibt Menschen die gegen die Massenmigration sind weil sie unsere Kultur in Gefahr sehen und sie sind keine Rassisten oder Faschisten.
  • Es gibt Menschen die gegen den Kapitalismus sind aber nicht gewaltsam auf ihre Mitmenschen losgehen und sofort jedem, der eine andere Meinung vertritt als NAZI abstempeln.
  • Es gibt Moslems, die nicht jeden zum Islam bekehren wollen und zur Gewalt aufrufen.


Aber bedenkt, es gibt auch solche "Vollidioten"! Die gibt es leider auf der ganzen Welt. Aber es gibt nicht nur diese extremen Gruppierungen!!!! Das sind gewollte Gruppierungen um das Volk auseinander zu halten. Das Volk darf sich nicht vereinen, ansonsten stellt dieses eine Gefahr dar!