Mittwoch, 10. Juni 2015

Erneute Polizeigewalt in Kalifornien - Alles per Video festgehalten


Salinas , Kalifornien - Ein brutaler Angriff auf einen psychisch kranken Menschen, durch Salinas Polizei wurde am Freitag mit einem Handy gefilmt. 


Das Video zeigt wie Beamte unerbittlich auf einen Mann auf dem Boden mit Schlagstöcken einprügeln. Die Polizei behauptet, Jose Velasco , 28 Jahre alt, versuchte seine Mutter in den Gegenverkehr zu schieben. Aber eine Frau, die behauptet Velascos Schwester Antionette Ramirez zu sein, bestritt die Aussage der Polizei und behauptete, "Er hat nicht versucht, meine Mutter zu töten. ... Sie ging weg, O.K.?" Die Mutter des Opfers hatte zunächst die Polizei gerufen und gesagt ihr Sohn läuft planlos im Verkehr herum. Ein Polizist sagte, er habe gesehen wir er auf dem Bürgersteig seine Mutter schlug als sie den Einsatzort erreichten. Er behauptete, Velasco habe versucht einem Beamten den Taser zu stehlen, daraufhin habe ein anderer Beamter zweimal ohne Wirkung seinen Taser eingesetzt. Diesem Video nach ist allerdings nichts davon zu sehen!



Während dessen sind die Polizisten überzeugt davon, dass fünf Beamte Velasco erbarmungslos mit Schlagstöcken zur Ruhigstellung zu zwingen und ihn in Handschellen zu nehmen, so scheint es aus dem Video sehr klar, dass die brutalen Schläge viel zu extrem und unangemessen waren. Mehrere Beamte schlagen und tasern auf das Opfer ein während dieses langgestreckt am Boden liegt und sich kein bischen zur Wehr setzen kann! Die neu angekommenen Beamten begannen sofort das Opfer weiter brutal mit ihren Schlagstöcken zu maltretieren. Spencer Critchley, Sprecher der Salinas Police Department, sagte,

"Das Verhalten der Beamten war gerechtfertigt um zu überprüfen ob diese Gewaltanwendung nötig sei. Sie benutzten Schlagstöcke, um ihn zu unterwerfen. Es ist das normale Vorgehen in so einem Moment um den Gegener handlungsunfähig zu machen und somit die Bedrohung zu eliminieren!" 

In einem weiteren Beitrag von Antionette Ramirez (Schwester des Opfers) ist zu lesen:

Mein armer Bruder. Er ist psychisch krank und die Polizei hatte kein Recht ihn zu schlagen als er bereits auf dem Boden lag. Er hatte doch nichts mehr gemacht!

Velasco wurde danach im Nati Medical Center für die Bewertung und Behandlung von Verletzungen aufgenommen. Während des Transportes ins Krankenhaus, berichtet die Polizei, dass Velasco einen Polizisten und einen Feuerwehr Rettungssanitäter angegriffen hätte. "Er packte uns durch die Schienen der Bahre und versuchte uns zu beißen", sagte der Beamte. "Um uns zu wehren hatte ich Valasco chemisch zurückgehalten", so der Polizist im Krankenhaus angekommen. 

Einmal freigelassen wurde Velasco wegen des Verdachts der mehreren Verbrechen und eine Verletzung seiner Bewährungsauflagen inhaftiert. Es ist unklar warum Velasco nicht in eine psychiatrische Pflegeeinrichtung überstellt wurde? Wahrscheinlich wegen dem offensichtlichen Mangel an diesen Institutionen in Kalifornien und der Überfüllungen der Gefängnisse, die als Ersatz verwendet werden! Salinas Polizei weisen auch nach der Veröffentlichung eines weiteren Videos ihrer gewaltsamen Übergriffe alle Anschuldigungen von sich!