Mittwoch, 10. Juni 2015

Aktuell zum Großbrand in Kiew (ukrainische Zeitung)





Turchynov erklärte, dass es zwei mögliche Ursachen für den Ausbruch des Brandes gibt. Zum Einen ein Verstoß gegen die Sicherheitsbestimmungen und die andere Möglichkeit wäre eine Sabotageaktion.

Die genaue Ursache lässt sich aber erst nach einer gründlichen Untersuchung ermitteln.

Mittlerweile kommt es zu einer Erhöhung der Schwefeldioxid- und Kohlendioxidbelastung in Kiew. Teilweilse gibt es eine Konzentration in der Luft, die 6x höher ist als der Grenzwert es zulässt. Der Bürgermeister von Kiew hat die Einwohner aufgefordert nicht die Wohnungen zu verlassen und viel Milch zu trinken. 

Außerdem werden alle Straße in regelmäßigen Abständen mit Wasser gereinigt.

Die Wohngebiete in der Nähe der Unglücksstelle wurden bereits evakuiert.