Mittwoch, 17. Juni 2015

Die Schwachpunkte der USA und seiner Armee




Das wöchentliche britische Magazin Economist hat einen Artikel veröffentlicht, der einige der am meisten gefährdeten Orte der modernen US Armee enthüllt.


Das Meridian International Center und das Unternehmen Gallup führte eine Studie mit dem Titel "Global Leadership" durch. Es handelte sich dabei um eine Umfrage in 135 Ländern, bei der ermittelt wurde dass etwa 45% der Befragten die USA an der Weltspitze begrüßen würden. Diese Situation hat sich in der Vergangenheit nicht deutlich geändert hatte. Diese Studie aber ergab, dass in 15 Ländern die Führung durch die USA sehr negativ wahrgenommen wird.

Durch diese Studie stellte man fest, dass das Niveau der Befürworter der Vereinigten Staaten im Durchschnitt höher als in Russland, China oder auch in Deutschland ist.

 
Sehr negative Haltung den Vereinigten Staaten gegenüber wurde in Russland wahrgenommen. 82% haben ihre Missbilligung zum Ausdruck gebracht. Nach Angaben der Forscher ist diese Zahl ein Rekord in der Geschichte des Projekts und sie wächst ständig. Im vergangenen Jahr hat sie sich um 12% erhöht.

Die zweite höchste antiamerikanische Stimmung ist Palästina mit 72%. Es ist zu beachten, dass im Vorjahr Palästina an der Spitze der Rangliste mit einem Wert von 80% stand.

Der dritte Platz geht an Belarus. Fast 70% der Menschen in diesem Land sind gegen die Führung von Amerika. Und 62% unserer freundlichen Weißrussen billigen die russischen Führung und diese Zahl stieg um 12% in Bezug auf die Ereignisse in der Ukraine.

Ferner ist die Bewertung wie folgt: 


gegen die Vereinigten Staaten sind 66% der Bevölkerung des Libanon, 61% der Bevölkerung des Iran, 58% - Ägypten, 55% - Österreich, 54% - Tadschikistan und gleichfalls auch Slowenien (54%) - Deutschland, 51% (wobei Deutschland den größten Sprung mit einer Zunahme von 19% zum vergangenen Jahr machte und sich hier ein deutlicher Unterschied zwischen der Bevölkerung und der derzeit betriebenen Politik darstellen lässt).

Es sei darauf hingewiesen, dass bei diesen Ländern drei EU-Länder dabei sind - Slowenien, Österreich und Deutschland.

Schwachpunkte der US-Armee


Trotz der sehr hohen Qualität, sind die US-Militärtechnologien zunehmend für andere Länder verfügbar. Die USA hatten sich nun auf eine grundlegend neue Lösungen ihrer Arbeit konzentriert und widmen sich der Modernisierung ihrer UAV´s und den gepanzerten Fahrzeugen. In der Zwischenzeit hatten allerdings Russland und China schnell aufgeholt.

Fünf gravierende Schwächen gibt es in der US-Armee, so die Zeitung: 


  1. Die Schiffe der Marine sind sehr anfällig für Raketen von die von der Küste abgefeuert werden. 
  2. Die Air-Base´s sind nicht gegen einen plötzlichen Angriff geschützt. 
  3. Die US-Flugzeuge sind kaum in der Lage mobile Raketenwerfer des Feindes zu erkennen. 
  4. Amerikanische Flugzeuge sind auf große Entfernung leicht mit moderner Verteidigungsausrüstung zu erkennen. 
  5. Ein Angriff auf US-Aufklärungssatelliten ist für Feinde nicht schwierig.

Wenn man noch die Tatsache der wachsenden Ablehnung der USA und dessen Führung hinzurechnet, sind das alles Fakten die gegen einen Krieg der USA mit China oder Russland sprechen! Um den Sprung in der Entwicklung der militärischen Technologie Stand halten zu können, müsste die USA riesige Mengen an Geld bereitstellen, die sie aber nicht mehr haben. Und selbst dann wäre es keine Garantie für ihre militärische Überlegenheit.