Sonntag, 25. Oktober 2015

Mal wieder die ANTIFA! Alle schimpfen auf die Rechten. Und was ist mit den Linken?



In Köln haben am Sonntag mehr als 10.000 Menschen gegen eine Kundgebung von Hooligans und Rechtsextremen demonstriert. Die Polizei setzte am Nachmittag Wasserwerfer ein, um Linksautonome zurückzudrängen. In diesem Video ist zu sehen, warum die Lage eskalierte.

Die Polizei setzte am Nachmittag Wasserwerfer ein, um Linksautonome in Köln zurückzudrängen, die Beamte mit Steinen und Feuerwerkskörpern beworfen hatten. In diesem Video ist deutlich zu sehen, wie die Situation eskaliert, nachdem ein Wurfgeschoss aus den Reihen der Demonstranten auf die Polizei fliegt.

Bei einer Schlägerei von Gegendemonstranten und Hooligans waren nach Angaben der Bundespolizei vor dem Beginn der Demonstration fünf Hooligans im Bahnhof Köln Messe/Deutz leicht verletzt worden. Zwei der Angreifer wurden festgenommen.

Am späten Vormittag waren zudem einige Polizisten von Linksextremisten angegriffen und mit Schlagstöcken und Reizgas abgewehrt worden. Bei Steinwürfen auf ein Polizeiauto wurde ein Beamter zudem durch Glassplitter leicht verletzt, wie die Kölner Polizei mitteilte.

video