Dienstag, 25. August 2015

Ich rede mal Klartext! - Schnauze voll mit der Propaganda!


Beginnen möchte ich mit einer aktuellen Auflistung aller Ereignisse, die mich gerade bewegen und im Grunde genommen jedem auf dieser Welt bewegen müsste. Bewegen dazu, endlich etwas gegen diese ganzen Ungerechtigkeiten zu unternehmen. Dies können wir nur gemeinsam und genau dieses möchte ich erreichen. Unsere Bundesregierung möchte ganz genau das Gegenteil erreichen und ihr gelingt das zur Zeit sogar.



Während wir uns hier nun gegenseitig anfangen die Schädel einzuschlagen, weil wir große Angst vor der Masse an Flüchtlingen haben die hier in Europa ankommen, steht der Abschluss für TTIP an und kann in Ruhe im Hintergrund weiter durchgezogen werden. Die extrem rechts eingestellten fühlen sich bestätigt und es wird sogar medial noch Öl ins Feuer gegossen. Die ANTIFA wird vom Bundestag bezahlt um dort, wo es brisant ist aufzulaufen und zu randalieren. Und die Flüchtlinge, die dazwischen wirklich Flüchtlinge sind und zudem sowieso schon traumatisiert hier ankommen, kriegen hier bei uns durch diese künstlich aufgebauschte Wut und der miesen Unterbringung und Versorgung den Rest!

Während unsere Regierung so tut als würden sie alles für die armen Flüchtlinge tun was in ihrer Macht steht, muss man sich nur mal ganz genau anschauen, wie mit diesen Flüchtlingen hier umgegangen wird und was man diesen Menschen zumutet. Weiterhin wird kaum überprüft wer denn da so alles hier ankommt und was die denn vorhaben könnten. Ich finde das schon sehr fahrlässig. Eine Überprüfung findet nur statt, um Flüchtlinge aus der Ost-Ukraine auszusortieren und sie zurück zu schicken. Sie flüchten auch aus einem Kriegsgebiet, allerdings sind diese Flüchtlinge nicht erwünscht. Schließlich finanziert man ja diesen Völkermord durch die Ukraine an diesen Menschen.



Hinzu kommt der "neue lukrative Absatzmarkt" mit den Flüchtlingen, an dem sich so manch einer hier gesund verdienen kann. Mit auf diesen Zug aufgesprungen ist hier Til Schweiger, der außer einer beschissenen PR, jetzt auch noch offen zur Gewalt gegen Flüchtlingsgegener aufruft. Menschen, die Angst davor haben, werden hier pauschal in den Topf Nazi geworfen und medial durch den Fleischwolf gedreht. Ganz vorne dabei, die das ganze fördern sind hier Bündnis90 / Die Grünen. In meinen Augen sowieso eine absolut unwählbare Partei, die ganz offen eine Islamisierung Deutschlands und die Legalisierung von Pädophilie ganz groß auf ihre Fahnen geschrieben haben.

Der heftige Anstieg solcher links-grün-versifften Gutmenschen, wird früher oder später der Tod unserer Gesellschaft sein. Und genau das ist der Plan. Und die Mehrheit in diesem Land folgt diesem ganz brav und schaut lächelnd zu, wie hier sämtliche Werte und Grundfeste mit Füßen getreten werden. Unsere Politiker schimpfen aufs Volk und diffamieren dieses als Faschisten, während man doppelmoralartig die Faschisten in Kiew fleißig mit weiteren Geldern für ihren Genozid am eigenen Volk unterstützt. Das so etwas in der heutigen Zeit überhaupt möglich ist ohne Gegenwehr aus der Bevölkerung zu erhalten, ist mir schirr unbegreiflich!

Ich weiß ja von der Propaganda und der verfälschten Geschichtsschreibung unseres Landes, aber ich hätte niemals damit gerechnet, dass es in den letzten 70 Jahren solch eine heftige Degeneration gegeben hat. Man kann förmlich zusehen, wie uns immer mehr unserer Rechte entzogen werden. Man kann alles sehr gut beobachten. "False Flag Operationen" gibt es nicht nur in Kriegen zwischen Ländern. Das gibt sie sogar viel öfter innerhalb der Länder unter der Bevölkerung! Inszeniert durch die eigene Regierung.

Es war noch nie so schlimm wie in den letzten Jahren. Wenn ich dann lesen muss, dass immer noch darüber diskutiert wird, welche Partei man denn jetzt wählen soll um eine Änderung herbei zu führen, bin ich kurz davor zu verzweifeln. Es gibt noch so viele Menschen die daran glauben, wenn man den Lokführer auswechselt, so kann man die Richtung des Zuges ändern! NEIN!!!! Die Gleise sind bereits gelegt. Und ein Lokführer ändert daran nichts.

Wann ziehen wir endlich mal die Notbremse?


Ich habe manches mal das Gefühl, solange keine Granaten im eigenen Vorgarten hochgehen, bewegt sich hier im Land niemand! Es gibt wohl Menschen die etwas ändern möchten, doch es sind zu wenige. Es sind noch zu viele, die durch die Propaganda in den Mainstream-Medien absolut desinformiert und desorientiert sind. Es scheint mir so, als ob mein Kampf gegen die Lügen ein "Kampf gegen Windmühlen" ist!

Im Jemen ist im Mai diesen Jahres schon die erste thermonukleare Bombe abgeworfen worden und es hatte keinen interessiert. In China fanden bereits 2 große Explosionen statt, wobei man bei der Ersten klar sagen konnte, dass es "keine" Chemikalien waren die dort für 3kt Sprengkraft auf einem "Parkplatz" gesorgt hatten. Ziel waren hier die 2 Supercomputer als amerikanische Antwort auf die künstliche Abwertung der chinesischen Währung zum Leid des US-Dollar.


In Syrien soll angeblich gegen den Islamischen Staat ( IS ) gekämpft werden. Aber was wird dort tatsächlich gemacht? Die Türkei freut sich und kämpft gegen die Kurden, die die ganze Zeit ihr Leben gegen den IS aufs Spiel setzen und die USA kämpft mit Israel gegen die syrische Armee um das Regime von Assad zu stürzen!

Wo wir schon bei dem Thema Israel sind, was in meinen Augen die schlimmsten Faschisten der Neuzeit sind, machen wir doch gleich mal in Palästina weiter. Und bevor mich jetzt wieder Viele als "Antisemiten" bezeichnen, sollten diese doch nochmal zur Schule gehen oder mindestens sich in Wikipedia die Erklärung zu Semiten anschauen! Und ich bin auch "kein Judenhasser"!

Wenn hier jemand eine Bezeichnung für mich sucht, so möge er doch eine verwenden, die mich richtig beschreibt. Wie wäre es z.B. mit "Antizionist"? Der Zionismus ist es, was letzten Endes unsere Welt ins Chaos und ins Verderben stürzen wird. Und das passiert nicht gerade erst jetzt. Das geht schon seit tausenden Jahren so. "Zionismus" ist keine Glaubensrichtung oder Volksgruppe!

Die Zionisten sind es, die die Fäden dieser Welt in den Händen halten und alles steuern. Sie sind es, die komplette Völker auslöschen. Sie verhungern lassen, sie töten oder nur vertreiben. Sie sind es, die seit über 100 Jahren das Ziel haben, Deutschland zu vernichten. Und das mittlerweile mit sehr großem Erfolg! Alle Ereignisse auf dieser Welt sind genau darauf zurück zu führen. Für Kapital und Macht!


Ich bin genau so wenig wie ganz viele Andere erfreut darüber, dass so viele Flüchtlinge aufgenommen werden müssen. Aber viele von Ihnen können für ihre Situation nichts. Es sind arme Menschen die in diesem Spiel recht früh die Arschkarte zugewiesen bekommen haben. Ganz viele Flüchtlinge kommen geplant um zu unterwandern und die Lage aufzuheizen. Die reißen dann z.B. ein paar Seiten aus einem Koran in einem Erstaufnahmelager. Und dann gibt es die, die ihre Papiere wegwerfen, weil es hier bestimmt schöner zu leben ist.

Dann kommt die große Ernüchterung


Wie viele Flüchtlinge müssen jetzt schon auf der Straße schlafen weil kein Platz vorhanden ist? Bei den Massen und dem großen Andrang schafft man es auch nicht diese Menschen gesundheitlich durchzuchecken! Und das sollte eine der ersten Maßnahmen sein! Kein Wunder das diese Menschen dann hier durchdrehen. Sie denken, sie bekommen jetzt hier Hilfe, werden aber sich selbst überlassen! Das müsste nicht sein. Normalerweise sind die Kompetenzen und Kapazitäten vorhanden! Warum also werden diese nicht genutzt? Ganz einfach, man möchte das es hier eskaliert!

Jeder, der auf Kritiker schimpft und diese sofort als NAZI deklariert, spielt bei diesem Plan die Hauptrolle und ist ein braves Dummschaf! Warum merkt ihr denn alle nicht, dass hier Menschen gegen Menschen aufgehetzt werden, damit man nachher sich deren Besitz aufzuteilen? Warum merkt niemand wie versklavt wir eigentlich schon längst sind? Da helfen auch keine Wahlen etwas! Wenn Sklaven ihren Sklaventreiber wählen! Was soll sich denn da noch ändern? Wenn wir etwas ändern wollen, müssen wir, das Volk, zusammenhalten. Und da gehören auch Flüchtlinge, Migranten etc. dazu, denn diese sind auch nur Sklaven wie wir! Nur sind wir "noch" besser gestellte Sklaven!


Das Bild zeigt es eigentlich sehr deutlich! Das Schiff geht unter und das Volk macht noch eben schnell ein YouTube-Video davon. Währe es nicht deutlich sinnvoller gemeinsam die Rettungsboote zu benutzen? Vielleicht sieht man ja irgendwann nochmal Land?