Donnerstag, 16. Juli 2015

„Bürgerdialog“ mit Soziopathin Merkel: Einmal streicheln vor der Abschiebung?



Ein Bericht von:




Nach zehn katastrophalen Jahren im Amt, bemüht sich Kohls Mädchen derzeit mit deutschen Bürgern ins Gespräch zu kommen. Mit der großangelegten Kampagne „Bürgerdialog“ will Gouvernante Merkel die Meter tiefen Gräben zwischen Bevölkerung und den Verbrechern der Berliner Regierungs-Clique, überwinden. In der Realität sieht das dann wie folgt aus: Ein von Abschiebung bedrohtes palästinensisches Mädchen erklärt ihre Situation in Deutschland. Nach einer völlig wirren und zusammen gestammelten Antwort der amerikanische Kanzlerin bricht das Mädchen in Tränen aus. Die Reaktion von Merkel ist kalt wie eine uckermärkische Hundeschnauze: Ein Schulterklopfen und „einmal streicheln“ für die „ganz tolle Darstellung". Dem außen stehenden Betrachter offenbart sich ein tiefer Blick in das völlig verrottete Seelenleben einer debilen PsychopathIn.



„Bürgerdialog“ mit Soziopathin Merkel: Einmal streicheln vor der Abschiebung?
Nach zehn katastrophalen Jahren im Amt, bemüht sich Kohls Mädchen derzeit mit deutschen Bürgern ins Gespräch zu kommen. Mit der großangelegten Kampagne „Bürgerdialog“ will Gouvernante Merkel die Meter tiefen Gräben zwischen Bevölkerung und den Verbrechern der Berliner Regierungs-Clique, überwinden. In der Realität sieht das dann wie folgt aus: Ein von Abschiebung bedrohtes palästinensisches Mädchen erklärt ihre Situation in Deutschland. Nach einer völlig wirren und zusammen gestammelten Antwort der amerikanische Kanzlerin bricht das Mädchen in Tränen aus. Die Reaktion von Merkel ist kalt wie eine uckermärkische Hundeschnauze: Ein Schulterklopfen und „einmal streicheln“ für die „ganz tolle Darstellung". Dem außen stehenden Betrachter offenbart sich ein tiefer Blick in das völlig verrottete Seelenleben einer debilen PsychopathIn.
Posted by Anonymous on Donnerstag, 16. Juli 2015